Nutzungsbedingungen

1 Geltungsbereich; NutzerInnen-Konten; Änderungen der Nutzungsbedingungen

1.1 Das PTA Wissensportal apothekia („Portal“) ist eine multimediale und innovative Online- Lernplattform exklusiv für Pharmazeutisch-Technische Assistenten (PTA), Pharmezautisch-Kaufmännische Assistenzen (PKA), sowie PTAs/PKAs in der Ausbildung(„NutzerInnen“). Das Portal wird von der apothekia GmbH („apothekia“) in Köln betrieben. Das Angebot richtet sich nur an natürliche Personen. Für die Nutzung unseres Angebots gelten die nachstehend aufgeführten Nutzungsbedingungen.

1.2 Für die Nutzung der apothekia Angebote müssen die NutzerInnen volljährig sein oder bei Minderjährigkeit mit Zustimmung ihrer gesetzlichen Vertretungsberechtigten handeln. Außerdem müssen die NutzerInnen PTA/PKA oder PTA/PKA in der Ausbildung sein, um am regulär am Prämienpunkteprogramm von apothekia teilnehmen zu können. Pro Nutzer ist nur die Registrierung mit einem NutzerInnenkonto gestattet. Mit dem Anlegen des NutzerInnenkontos stimmt der NutzerInnen zu, dass er diese Voraussetzungen erfüllt und mit den folgenden Nutzungsbedingungen einverstanden ist. Apothekia behält sich vor, bei Bedarf die oben genannten Voraussetzungen zu überprüfen und ggfs. NutzerInnen-Konten zu schließen, die diese Voraussetzungen nicht erfüllen. Schadensersatzansprüche von Seiten des Users für nicht ausgezahlte Prämienpunkte entfallen in diesem Fall ersatzlos.

1.3 Die NutzerInnen gestatten uns mit ihrer Registrierung, sie unter der von ihnen angegebenen E-Mail-Adresse zu kontaktieren, um Zweifel an der Richtigkeit der von ihnen angegebenen Daten zu klären, um etwaige Nachweise über ihre Zugehörigkeit zu den medizinischen Fachkreisen einzufordern, sowie jegliche sonstigen Informationen im Zusammenhang mit ihrem Nutzerprofil mit Ihnen auszutauschen.

1.4 Mit der Registrierung erklären NutzerInnen ihr Einverständnis in regelmäßigen Abständen (etwa vier Mal pro Monat) per E-Mail über die jeweiligen Geschehnisse, Inhalte und Angebote auf apothekia informiert zu werden. Weiterhin wird apothekia gestattet, NutzerInnen per E-Mail zur Teilnahme an Meinungsumfragen, statistischen Erhebungen oder Online-Marktforschungen – auch im Auftrag unserer Kunden (pharmazeutische Unternehmen) – einzuladen. Sie können die E-Mail-Benachrichtigung jederzeit mittels E-Mail an info@apothekia.de für alle oder bestimmte Bereiche abbestellen.

1.3 apothekia ist berechtigt, die Nutzungsbedingungen mit Wirkung für die Zukunft zu ändern. In diesem Fall wird apothekia die NutzerInnen über die geplanten Änderungen der Nutzungsbedingungen per Email darüber in Kenntnis setzen und entsprechend darauf hinweisen, dass die Änderungen in den Nutzungsbedingungen als angenommen gelten, wenn die NutzerInnen nicht binnen 30 Tagen den Änderungen widersprechen oder sobald Sie apothekia nach der Mitteilung über die Änderung der Nutzungsbedingungen erneut nutzen. Widerspricht der NutzerInnen den Änderungen, so kann apothekia dem NutzerInnen den weiteren Zugang zur apothekia Lernplattform verwehren und das Vertragsverhältnis mit sofortiger Wirkung kündigen. Das Recht der Umwandlung von Prämienpunkten in Gutscheine durch den NutzerInnen entfällt ab dem Zeitpunkt der Kündigung.

2 Verfügbarkeit von apothekia

2.1 apothekia stellt sein Angebot mit einer Verfügbarkeit von 95 % pro Kalendermonat bereit. Diese wird aus der sich tatsächlich ergebenden Verfügbarkeit des Angebots innerhalb eines Kalendermonats bestimmt. Ohne Berücksichtigung bei der Berechnung der Verfügbarkeit bleiben Zeiten der Nichtverfügbarkeit wegen Wartungsarbeiten. Eventuelle Wartungsarbeiten versuchen wir in der Zeit von 23.00h bis 5.00h durchzuführen.

3 Vertragsschluss; Widerrufsrecht

3.1 Nach Abschluss des Registrierungsvorgangs durch den NutzerInnen, bestätigt apothekia den Vertragsschluss durch Senden an die von den NutzerInnen bei der Registrierung angegebenen Email. Erst durch das Senden der Bestätigungs-E-Mail kommt der Vertrag zwischen den NutzerInnen und apothekia zustande.

Der Abschluss des Registrierungsvorgangs durch sie als NutzerInnen ist lediglich ein Angebot auf Abschluss eines Vertrages. Für die Dauer von sieben Werktagen ist dieses Angebot für die NutzerInnen verbindlich. Apothekia behält sich während dieser Frist vor, Ihrer Vertragsofferte zuzustimmen (anzunehmen) oder dieser nicht zuzustimmen (abzulehnen).

Ein Anspruch auf Abschluss eines Vertrages besteht von Seiten des NutzerInnens nicht.

3.2 Widerrufsrecht.

Die NutzerInnen können Ihre Vertragserklärung innerhalb von 14 Tagen ohne Angabe von Gründen in Textform (z. B. Brief, Fax, E-Mail) widerrufen. Wir werden dann das entsprechende NutzerInnen-Konto deaktivieren. Alternativ können die NutzerInnen jederzeit in Ihrem persönlichen Konto auf „Konto löschen“ klicken.

Der Widerruf ist zu richten an:

apothekia GmbH
Goebenstrasse 10
50672 Köln
E-Mail: widerruf@apothekia.de
Fax: +49 221 16 92 898

3.3 Widerrufsfolgen. Nach Widerruf des Vertragsverhältnisses ist kein Zugriff mehr auf erworbene Wissenszertifikate, Wissenspunkte und Prämienpunkte mehr möglich. Evtl. noch vorhandene und nicht eingelöste Prämienpunkte verfallen ohne Anspruch auf Ausgleich für die NutzerInnen.

4 Allgemeine Pflichten der NutzerInnen

4.1 Die NutzerIn ist verpflichtet, bei der Registrierung wahrheitsgemäße, aktuelle und vollständige Angaben auf Basis der Pflichtfelder des Registrierungsformulars zu machen.

4.2 Alle angebotenen Inhalte unterliegen dem Copyright von apothekia, bzw. den Copyrights der jeweiligen Hersteller. Der NutzerInnen darf die apothekia Angebot keinen Dritten zugänglich machen, weiter kommerziell verwenden oder für fremde Zwecke gleich welcher Art nutzen, nachahmen, verkaufen, vermieten oder für eigene oder fremde Werbezwecke nutzen oder anbieten.

4.3 Als NutzerInnen haben sie die Sorgfaltspflicht, dass Ihr Zugang zum Wissensportal von apothekia nur von Ihnen selbst oder von berechtigten NutzerInnen (siehe Ziffer 1.2) genutzt wird. Sie sind verpflichtet, Zugangsdaten und ihr persönliches Passwort, geheim zu halten. Sie sind außerdem verpflichtet, apothekia direkt über jede missbräuchliche Verwendung zu informieren.

4.4 Durch geeignete Maßnahmen hat die NutzerIn sicherzustellen, dass sie die Nutzung von apothekia im Rahmen der Nutzungsbedingungen und den damit einhergehenden Pflichten einhält und für Missbrauch verantwortlich ist. Erziehungsberechtigte haben die Nutzung von apothekia durch ihre Kinder zu begleiten und zu beaufsichtigen. Ein Verstoß gegen diese Verpflichtung kann zu einer teilweisen oder vollständigen Sperrung Ihres Zugangs und/oder einer Kündigung des Vertragsverhältnisses führen.

5 Verantwortlichkeit für Inhalte

5.1 Für sämtliche Texte, Grafiken, Fotos, Videos, Quizze oder Umfragen („Inhalte“), sind apothekia und die entsprechenden Hersteller verantwortlich.

5.2 apothekia erstellt medizinische und produktspezifische Inhalte nach eigenen wissenschaftlichen Recherchen (Medizinwissen) und den von den Herstellern bereit gestellten Informationen (Produktwissen) und haftet in keinem Fall für falsche Informationen.

5.3 Neutrale medizinische Grund- und Aufbaumodule.

Die Fachredaktion von apothekia bedient sich allgemein zugänglicher und zeitgemäßer Fachliteratur, um die neutralen medizinischen Grund- und Aufbaumodule zu erstellen. Eine Einflussnahme durch Hersteller erfolgt in keinem Fall. Eine Haftung für die sachliche Richtigkeit der Inhalte übernimmt apothekia in keinem Fall.

5.4 Produktmodule.

Die inhaltliche Erstellung der Produktmodule erfolgt auf der Basis, der von den jeweiligen Herstellern bereitgestellten Produktinformationen. Die Produktmodule spiegeln die Meinung der Hersteller wider und müssen sich nicht mit der Meinung von apothekia decken. Der jeweilige Hersteller ist einzig verantwortlich für den Inhalt seiner Produktmodule. Eine Haftung für die sachliche Richtigkeit der Inhalte übernimmt apothekia auch hier in keinem Fall.

6 Einschränkungen bei der Nutzung

6.1 Den NutzerInnenn von apothekia oder weiteren Dritten ist folgendes bei der Nutzung des apothekia Angebotes untersagt:

  • Inhalte zu speichern, zu veröffentlichen und/oder zu übermitteln, die Rechte von apothekia oder weiteren Dritten, insbesondere Patente, Marken, Urheber- oder Leistungsschutzrechte, sonstige Eigentumsrechte oder Persönlichkeitsrechte zu verletzen;
  • Inhalte zu speichern, zu veröffentlichen und/oder zu übermitteln, zu deren Weitergabe Sie nicht berechtigt sind.
  • Irgendjemanden, sei es eine natürliche oder juristische Person oder ein Unternehmen, belästigen, bedrohen, beleidigen, verleumden, wegen Geschlecht, Rasse, Religion oder Überzeugungen verächtlich machen oder zu diskriminieren, oder ihr in sonstiger Weise Unannehmlichkeiten verursachen oder in Bezug auf eine natürliche oder juristische Person oder ein Unternehmen unwahre Tatsachen behaupten oder verbreiten.

7 Datenschutz

Zum Thema Datenschutz beachten Sie bitte unsere Datenschutzerklärung. Die Datenschutzerklärung ist abrufbar unter https://www.apothekia.de/datenschutzerklaerung/.

8 Gewährleistung; Links

8.1 Der NutzerInnen, die das Angebot von apothekia in Anspruch nimmt, nutzt dieses auf eigenes Risiko, es sei denn die unter Ziffer 10 beschriebenen Sachverhalte finden Anwendung. Dies gilt insbesondere für die Nutzung von Lerninhalten aus den Medizin- und Produktmodulen. Die NutzerInnen sind für eventuelle Schäden an Ihrem Computersystem, oder sonstigen zur Nutzung verwendeten technischen Geräten, für den Verlust von Daten oder für sonstige Schäden und auch für Schäden von Dritten, die Sie in diesem Zusammenhang verursachen, allein verantwortlich. Keine Gewährleistung übernimmt apothekia bezüglich der Lern-Ergebnisse, die durch die Nutzung des Angebots erzielt werden können.

8.2 Unser Angebot enthält Links zu anderen Websites. apothekia hat auf den Inhalt der verlinkten Seiten keinen Einfluss und die Inhalte der verlinkten Websites können deshalb ohne unser Wissen verändert werden. Wir weisen vorsorglich darauf hin, dass wir die Inhalte der verlinkten Websites nicht fortlaufend kontrollieren und schließen jegliche Haftung oder Gewährleistung in Bezug auf diese aus.

9 Haftung und Haftungsbeschränkung

9.1 Schadensersatzansprüche gegen apothekia sind unabhängig vom Rechtsgrund ausgeschlossen. Eine Ausnahme besteht, wenn apothekia, seine gesetzlichen Vertreter oder Erfüllungsgehilfen vorsätzlich oder grob fahrlässig gehandelt haben. Für eine leichte Fahrlässigkeit haftet apothekia nur dann, wenn eine für die Erreichung des Vertragszwecks wesentliche Vertragspflicht durch apothekia, ihre gesetzlichen Vertreter oder leitende Angestellte oder Erfüllungsgehilfen verletzt wurde. In diesem Fall wird der Schadensersatzanspruch auf einen vertragstypischen und vorhersehbaren Schaden begrenzt.

9.2 Die vorstehende Haftungsbegrenzung gilt nicht für Schadenersatzansprüche, die aus der Verletzung von Leben, Körper, Gesundheit, der Übernahme einer Beschaffenheitsgarantie oder einem arglistigen Verschweigen von Mängeln durch apothekia resultieren.

9.3 Nach Ablauf von 12 Monaten seit ihrer Entstehung verjähren Schadenersatzansprüche gegen apothekia. Ausnahmen bilden hier unerlaubte oder vorsätzliche Handlungen.

9.4 Soweit die Haftung von apothekia ausgeschlossen ist, schließt diese auch die mit apothekia verbundenen Unternehmen, sowie eine persönliche Haftung der Angestellten, Arbeitnehmer, Mitarbeiter, Vertreter, Gesellschafter und Erfüllungsgehilfen von apothekia und/oder der mit apothekia verbundenen Unternehmen mit aus.

10 Laufzeit, Vertragsverlängerung, Kündigung, Sperrung

10.1 Beide Vertragspartner sind berechtigt, den Vertrag jederzeit ohne Einhaltung einer Frist aus wichtigem Grund zu kündigen. Ein wichtiger Grund liegt für apothekia insbesondere dann vor, wenn

  • Sie oder eine NutzerIn, die das Angebot über ein von Ihnen überlassenes NutzerInnen-Konto nutzt, gegen die Nutzungsbedingungen von apothekia verstößt und Sie trotz Abmahnung innerhalb einer angemessenen Frist keine Abhilfe schaffen. Einer Abmahnung bedarf es dann nicht, wenn diese keinen Erfolg verspricht oder der Verstoß so schwerwiegend ist, dass apothekia ein Festhalten am Vertrag nicht weiter zumutbar ist. Ein Verstoß kann sich auch daraus ergeben, dass Sie Ihrer Verpflichtung zur Beaufsichtigung gemäß Ziffer 4.4 nicht nachkommen.
  • Anforderungen einer Behörde, eines Gerichts oder des Gesetzgebers ergeben, dass das Angebot von apothekia in dieser Form nicht mehr weiter angeboten werden kann oder apothekia seine Geschäftstätigkeit oder einen entsprechenden Service einstellt.

Unberührt bleiben die gesetzlichen Rücktrittsrechte von den vorstehenden Kündigungsrechten.

10.2 Sofern Sie oder eine NutzerInnen, die das Angebot über ein von Ihnen überlassenes NutzerInnenkonto nutzt, gegen die Verhaltensregeln von apothekia oder in sonstiger Weise gegen Bestimmungen dieser Nutzungsbedingungen verstoßen, ist apothekia unbeschadet des Rechts zur außerordentlichen Kündigung berechtigt, den Zugriff auf das Angebot über das betreffende NutzerInnenkonto vorübergehend teilweise oder vollständig zu sperren. Soweit zumutbar, bedarf die Sperrung der vorherigen Abmahnung durch apothekia, um Ihnen die Möglichkeit zu geben Abhilfe zu schaffen. Einer vorherigen Abmahnung bedarf es nicht, wenn die Sperrung erforderlich ist, um einen etwaigen Schaden von apothekia, einem mit apothekia verbundenen Unternehmen oder anderen NutzerInnen des Angebots abzuwenden. Im Falle einer Sperrung eines NutzerInnen-Kontos darf sich die betroffene NutzerIn nicht über neue oder andere NutzerInnen-Konten anderweitigen Zugang zu dem apothekia Angebot verschaffen.

10.3 Im Falle einer Kündigung des Vertrages wird apothekia sämtliche gespeicherten Daten der betroffenen NutzerInnen-Konten löschen. Dies betrifft insbesondere sämtliche innerhalb des NutzerInnen-Profils gemachten Angaben und dort eingestellten Inhalte (u.a. Profil-Photos), sämtliche Lernstandsdaten, Wissenszertifikate, Wissens- und Prämienpunkte, sowie der gesammelten Prämienpunkte.

11 Anwendbares Recht, Erfüllungsort, Gerichtsstand, Sonstiges

11.1 Es gilt deutsches Recht unter Ausschluss des UN-Kaufrechts.

11.2 Erfüllungsort und ausschließlicher Gerichtsstand ist, soweit gesetzlich zulässig, Köln.

11.3 Mündliche Nebenabreden bestehen nicht. Ein Gesellschaftsverhältnis oder ein sonstiges Rechtsverhältnis neben dem hier geregelten Nutzungsverhältnis besteht durch die Betätigung auf unserem Angebot nicht. Änderungen der Vertragsbedingungen bedürfen der Textform. Dies gilt auch für die Aufhebung oder Änderung dieser Textformklausel.

11.4 Sollten einzelne Vertragsbestimmungen ganz oder teilweise unwirksam sein oder werden, so bleibt der Vertrag im Übrigen wirksam. Im Falle einer solchen Unwirksamkeit werden die Vertragspartner eine der unwirksamen Regelung wirtschaftlich möglichst nahe kommende, rechtswirksame Ersatzregelung treffen. Das Gleiche gilt im Fall einer Regelungslücke.

Letzte Änderung 23.11.2015